eternal stranger
 



eternal stranger
  Startseite
  Archiv
  steckbriffragen
  wishes
  pourquoi?
  moi
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/never-never-land

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
confused + durch den wind

und wieder pendelt eine karawane von gedanken durch meinen kopf

und ich lenk mich selber ab um nicht das aufschreiben zu müssen was ich denke und fühle

und es gelingt mir nicht

und ich würd es so gern verdrängen

und ich weiß es bekommt mir nicht

und ich weiß früher oder später kommt es wieder

und ich kann nicht damit umgehen

und alles ist wie immer

und nichts wie es mal war

10.12.06 19:03


hm ja .. ich bin keine 12 oda 13 mehr

es hört sich total absurd und seltsam an aber
er gibt mir eine art geborgenheit oder sicherheit
fühl mich wohl und einfach irgendwie akzeptiert
manchmal werd ich traurig, manchmal glücklich
könnt sogar ab und an heulen

aber das beste ist.. ich kann behaupten ich bin nicht mehr ganz allein.

9.12.06 20:28


und plötzlich .. von einem augenblick auf den anderen
erinnerst du dich an einen dieser momente

du standst frühmorgens am finsteren bahnhof
within temptation sangen in deinem ohr
nach einer dieser unzählichen nächte
in denen du kein bisschen schlaf finden konntest

das zugspitzensignal leuchtet so verlockend dir entgegen
überlegst , zögerst, verfällst deinem wunsch nicht
sich davor zu schmeißen
alles zu beenden
aus dem leben zu gehn

noch heute ist es seltsam zurückzudenken
die wünsche neu aufflackern zu sehn
und sie dennoch auszupusten
so schwer es auch manchmal ist

zu früh übernahmst du verantwortung über dich, deine familie,
zu früh wurdest du dazu gebracht wie ein erwachsener zu handeln
zu früh lerntest du deine eigenen wünsche zurückzustecken

und dennoch bist du hier ...

8.12.06 23:54


music: kittie
mood: confused + sick 

und dann verstummen die schreie
der innerliche kampf neigt sich dem ende zu
und es herrscht totenstille in dir

kein wort verlässt mehr deinen körper
kein schmerz durchfließt ihn
kein gefühl wird nunmehr warhgenommen

denn er ist ins nichts gefallen
und zu demgleichen nichts geworden
und nichts wird geschehen um es zu ändern

.... so viel zur momentanen stimmung

Einer hat irgendwann mal gesagt:
Arbeitet - als würdet  ihr kein Geld brauchen, liebt - als hätte euch
noch nie jemand verletzt, tanzt -  als würde keiner hinschauen, singt ­
als würde keiner zuhören, lebt - als wäre  das Paradies auf der Erde.

Ein Optimist steht nicht im Regen ­ er  duscht unter einer Wolke!!!

6.12.06 15:06


mein kleiner bruder hat geburtstag - keine ahnung was ich ihm schenken soll... vll. mal ich ihm n' bild, nur bloß was für ein motiv oben? .. egal

sollt eigentlich in der schule sein... bin ich aber nicht ... fühl mich nich besonders und hab auch keine lust .. will zur zeit niemanden sehn .. außer meine mieze

er lebt sich ganz gut ein.. tierarzt hat er überstanden ... naja nix zu sagen... mir is schlecht ....

6.12.06 08:02


seltsam es kostet überwindung zu schreiben

letzte woche war anstrengend ... vll. sogar etwas anstrengender als die wochen normalerweise sind..

freitag was gemalt ... thema rassismus ... is nich wirklich was besonderes bzw. anspruchsvolles, aber dennoch es ist meinen gedanken entsprungen und hab es so weit es mir möglich war umgesetzt... kein kunstwerk - nichts besonderes - aber von mir

abends dann wie immer tv geguckt ... halb 12 ins bett

samstag 7 uhr aufgestanden .. wollten um acht weg fahrn.. wurd natürlich halb neun bis wir im auto gesessen sind ... ab nach linz .. nur wegen mir weil ich in die landesgalerie wollte in die kubinausstellung ...

hinfahrt war beschissen... natürlich meine eltern keinen plan wohin -> krieg ... aber was solls....

ausstellung war genial ... war der einzige besucher ^^ ... echt geil eine ausstellung für sich allein zu haben. niemand der im weg herumsteht oder dem man im weg herumsteht... wollt mir dann n' buch über kubin kaufen -> meine mum hats bezahlt und jetzt bekomm ichs zu weihnachten... endlich mal ein sau geiles geschenk... allein wegen diesem buch soll weihnachten ganz schnell kommen ^^

werd ne katze "adoptieren" ... noch steht bloß ein "haus" draußen + futter ... aber morgen werd ich sie ins haus holen... aber davor muss ich noch kisterl kaufen und zum tierarzt ... hoffentlich haut das so hin wie ich will ... hab lang gekämpft das sie er rein darf

sonst is alles wohl wie immer... bin müde... aber sonst eigetnlich ganz fit .. also vom psychischen her.

 

3.12.06 16:06


und dann greifst du zur flasche, trinkst und glaubst es würde deine probleme lösen ...

1.12.06 23:16


nackte angst erstarrt die bleichen knochen
weinend doch tränenlos zerrissen
mit dem herzen in der hand
..so steh ich hier

gefühlloser rauschzustand
hervorgerufen durch angst
will mich ihr zu füßen werfen
an ihr sterben
doch nicht von ihr getötet werden

empfindungen taub-stumm
gefühle erstarrt
wahrnehmungen verschleiert
fühle nichts

nichts außer
angst...

30.11.06 22:33


hey kleiner

es macht mich traurig zu sehn, dass nichts anders geworden ist. es macht mich traurig zu spürn wie es dir geht. es macht mich traurig zu wissen dass ich dir nicht helfen kann

ich dachte ne zeitlang echt es wär vorbei. als wir den letzten kampf gewonnen haben dacht ich wir haben genug daraus gelernt. ich weiß nicht weiter. ich muss sehn wie du dein leben langsam wegwirfst. das tut mir weh .. weißt du noch unseren "pakt"? "ich geh nicht ohne dir und du nicht ohne mir" ich hab ne zeitlang nur für dich gelebt. du bist/warst meine aufgabe. für dich da sein, dir halt geben, zu dir zu halten... ja dafür bin ich da und werd ich immer da sein. ich seh doch, dass du am leben keinen spaß mehr hast, aber flucht in eine andere welt ... das hast du nicht nötig... es macht es nur schlimmer.. ich weiß das doch... hey kleiner reiß das ruder noch mal in ne andere richtung . es ist noch nicht zu spät .. fang wieder an zu leben.

kannst du dich noch daran erinnern, die konzerte auf die ich dich geschleppt hab, wo du eigentlich nie hinwolltest und danach aber total begeistert warst? erinnerst du dich? die abende wo wir einfach gemeinsam auf der couch gelegen sind und nen horrorfilm angesehn haben . wo du plötzlich der starke, große warst und ich ängstlich und klein. hey weißt du das noch?

ich vermisse es ... wirklich ... du redest fast nichts mehr .. du isst viel zu wenig... du versteckst dich vor dem leben.. siehst du das nicht? .. es ist nicht immer alles leicht, das behauptet niemand.. aber hey du bist nicht allein... ich hab dir versprochen immer zu helfen, immer da zu sein... ich halt das versprechen. ganz sicher!!!... bin doch deine große schwester.

an tagen wie heute zerreißt es mich. wenn ich dran denke, dass ich trotz allem noch die bin mit der du am meisten redest. ich danke dir dass du mich an dich ran lässt, mir vertraust... hey kleiner. bitte schau das du wieder zu leben anfängst. es gibt auch schöne dinge da draußen.. du brauchst dich nicht zu verkriechen! ich bin doch für dich da ....

hab dich doch lieb kleiner ..

28.11.06 23:45


ich bin vollkommen fertig .. schreckliche nacht .. ewig nicht einschlafen können und dann noch solchen unsinn geträumt und andauernd munterr geworden ...

3 stündige deutsch arbeit im halbschlaf geschrieben... englisch über buch spirch vergewaltigung, kindesmissbrauch und selbstmord geredet .. ob sie verwundert war als wir sagten, dass das buch depri macht bzw. uns runter zieht? ... denk nicht .. aber lesen müsst ihr es trotzdem .. -.- .. naja passt wenigstens zur vorhandenen grundstimmung

15:50 -> schule aus ->16:50 zu hause
-> für mich + dad gekocht + danach abgewaschen

18:00 -> im zimmer und seitdem vorm pc

ich hatt heut in der früh echt die erkenntniss ^^ ... mein dad is ein arsch ... so ein verwöhnter sack (natürlich alles ned böse gemeint -.-) ... ich kann seine art echt ned ab... was soll der scheiß ... der behandelt alle um sich wie seine sklaven ... beschwert sich über alles is aber zu blöd um sich seinen scheiß einfach selber zu machen wenns ihm nich passt wies andere tun ... jup das hab ich heut morgen festgestellt ..

bin fix und fertig und leg mich glaub ich erstmal hin -> scheiß auf die schule ich brauch schlaaaaaaaaaaaaaaf

27.11.06 18:16


ich hätts mir selber nicht zugetraut, aber ich hab dieses wochenende echt ziemlich produktiv gearbeitet ... mathe, englisch, franz, und die hälfte von latein gemacht .. dann noch 2 briefe geschrieben die beide schon ne weile überfällig waren ... zusammengeräumt .. wow hätt ich mir selber nich zugetraut .. naja aber is ja noch nich jeder tage abend ... morgen 3stündige deutsch arbeit -> sollt mir vll. ma ansehn was kommt ... tja sonst noch eben chemie was tun und dann ab ins bett und lesen

26.11.06 21:43


calm down baby

ich denk ich bin wieder bissl runtergekommen... übelst gelaunt wie ich gestern war .. naja liegt vielleicht an der anstrengenden alles in allem nicht sehr positiven woche die hinter mir liegt. betonung sollte auf hinter mir liegen.. es geht darum wieder nach vorne zu schaun. vielleicht wär es besser nich versuchen clean zu bleiben/sein/werden ... vielleicht sollt ich mich einfach darauf konzentrieren die abstände zu vergrößern. ich mein zwei monate is ja schon mal ein relativ guter anfang. jaja betonung liegt hierbei wieder auf relativ... hab mir gestern dreizehn angesehn.. fand ich eigentlich ganz gut.. hat mich aber wohl auch noch mehr runter gezogen aber vielleicht hab ich das ja auch beabsichtigt... *lol* meine mum is natürlich gerade bei der scene aufgekreuzt als sie sich cuttet... tja faszienierend wie sie dann so laut gedacht hat wie menschen so grausam zu sich selber sein können und das das alles nur an kaputten familien liegen kann und sie froh ist das bei uns alles anders ist... ich wusst in dem moment ned ob ich lachen oder weinen soll... sie sind so bild.... alle zusammen... aber kann ja mir egal sein. von mir erfährt sie es so und so nie. never ever. .. naja ich land immer wieder beim gleichen thema... is schon ok so wie es ist.. ohne die gelinde aus gedrückt "eher negativen" erfahrungen die ich gemacht hab wär ich nie der mensch geworden der ich heut bin, obwohl ich nicht weiß ob das jetzt positiv ist .. es ist ok .. ich komm klar... mal besser mal weniger gut, aber im großen und ganzen komm ich klar... denk ich halt mal

26.11.06 11:17


lalala ich dreh grad durch

ach ja nur so nebenbei - hab mich auf diät gesetzt
die letzten 2 tage 1kilo abgenommen - jaja das nennt man gesund

hab mir wieder mal ein denkmal gesetzt
wird mir ewig bleiben - das kann mir niemand nehmen
eine bleibende erinnerung
negativer art ....

ob es jemals anders wird?

ich kann freilich nicht sagen ob es besser wird wenn es anders wird, aber es muss anders werden damit es besser werden kann ... (zitat von irgendwem)

 

25.11.06 23:07


tja here i am
kein meister der worte
will sie nicht sortieren
könnte es auch gar nicht

würd so gern schrein
innerlich rebelliert alles
bei jedem lächeln
bei jeder beschissenen ohnehin nicht ernst gemeinten höflichkeit
bei jedem "ja und amen"
zerreist es mich

ich kann es nicht beschreiben
hasse es so zu fühlen

muss ein englisches buch lesen
erster eindruck - scheiß langweilig
zweiter eindruck - verdammt
manchmal wünscht ich mir echt ich würd englisch nich verstehn
über vergewaltigung und selbstmord zu lesen baut ja echt auf
aber hey... is ja nur n'buch

perfekte familie
familie
familie
mir dreht es den magen um
ich gehör hier nicht hin.

mein ex hat perfektes timing -.-
ich bin ja wohl der depp für alle
mach das, erklär mir dies... sag mir mal das
ahhhhhhhhhhhhhh hallo??????? wer bin ich denn????

ich betrüg mich doch selbst
nur weil ich es allen recht machen will
brave, verständnisvolle, hilfsbereite tochter
exfreundin von der man alles haben kann
ich hasse mich dafür

ich will jeglichen krach irgnedwie vermeiden
und geb dabei meine eigene person auf
scheiße .. das macht mich fertig echt ....

 

mich wunderts nicht wenn ich mal amok lauf -.-

25.11.06 22:45


totally mixed up

in manchen situationen
weiß ich nicht mehr weiter
bin nervös... weiß nicht warum
fast panisch ... angst .. pure angst
hilfe .. ja ich denk ich könnt welche gebrauchen
einfach mal reden.. von eye to eye
über dinge die immer verschwiegen wurden
möcht dafür einen platz in der realität finden
darüber reden und damit abschließen können
hab einen traum - will helfen
will eine bereicherung sein für andere
hab angst das der traum zu nichte gemacht wird
wer will schon hilfe von ner psychisch "labilen" (bin ich das überhaupt?

der traum hält mich am leben
mein einziges ziel
wenn das genommen wird
tja was dann?
hab angst

will hilfe und hab angst vor ihr -.-

verständlich? ich weiß es nicht. soll es das überhaupt sein... vll. ausnahmsweise schon ... keine ahnung... i'm all mixed up

den tränen nahe und doch tränenlos

22.11.06 21:39


look i'm crazy and don't care....

Degradiert zu Modeaccessoirs mit praktischem Nebeneffekt
Heinzelmännchen unserer Zeit
Bereicherung und stresserzeugendes Mittel zugleich
sind heutzutage Armbanduhren
Zeit - unsere Zeit - keine Zeit - Uhrzeit
glitzern, funkeln stylisch, schöne zeit

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

Eindrücke einer Stadt:
Freundliche Gesichter, strahlende Lächeln, wie schön wäre es diese zu sehen. Erwartete solche zu finden doch diese Illusion wurde schon beim ersten flüchtigen Blick ausgelöscht. Bei der Menge an Menschen die hier, der Stadt unserer Träume wohnen sucht man vergeblich nach Freundlichkeit. Hektik. Menschen hier, Menschen da, Menschen, Menschen, Menschen überall. Dem Alltag entrinnen für ein paar Stunden. bunte Farben überall. Groß, klein, dick, dünn - alles vorhanden und gleichzeitig nichts. Riesige Brückenpfeiler, blaue Stahlträger, rollende Blechlawinen als Kontrastkunst zu tiefblauen Wellen. Blitzlichtgewitter verhindert das Träumen. Den Blick über das Wasser schweifend und das Glitzern der Sonnenstrahlen bewundernd plötzlich aus Gedanken gerissen. Musikalische Hintergrundgestaltung der singenden Motoren erinnert an den Alltag, doch selbst diese Melodie wirkt hier seltsam beruhigend. In Erwartung der klischeehaften Nebelschwaden angereist und mit einem traumhaften Einblick in eine andere Realität auf den Heimweg gemacht....

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-

Bauchmuskelkater zu viel gelacht
Entzündete Augen zu viel geweint
breit grinsend Hoffnung geschürt
tief traurig die Wahrheit vernommen

krankes Hirn 
entrückter Geist
kleines Leid
große Angst

-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

verständlich? ob das überhaupt mein wunsch ist ?
Interpretationskünstler ans Werk !
anspruchsvoll bedauernswert nichtig ?
gleichgültig!

21.11.06 19:40


ich will nicht mehr .. noch fragen?
20.11.06 23:41


ich hab heut schon so derartig wut und hass gefühlt.
wie ein schwerer fels lag er in mir begraben
doch blieb er unbeachtet
der vulkan loderte, brodelte
doch wurde es ihm nicht erlaubt auszubrechen.

fühl mich schrecklich allein weil ich diesen hass in mir trage.
ich weiß nicht ob er berechtigt ist...
jedenfalls nicht in dieser konzentration

letzendlich war es dann ein fließender übergang
von hass zu enttäuschung
von enttäuschung zu schuld

so sitz ich also hier
voll von gefühlen
dennoch emotionslos
nicht gefühllos
doch ausdruckslos

warum????

gute tochter sein
nur nicht beschweren
nicht als egoist abgestempelt werden
nicht undankbar genannt werden
gehorchen - nicken - lächeln

wie ich es doch hasse !

 

hm naja hier darf ich es wohl schreiben:
mich regt es so derartig auf. Gevatter weiß 17:00 am bahnhof. 17:15 kommt er. Ok ja was solls. Er kommt von der Firma. Konnte halt ned früher weg. Begrüßt werde ich mit einem dezenten ahnungslosen "Was gibt es heut zu essen?" Auf meine antwort wird bloß erwidert "Weiß nicht wie man das macht. Du musst doch eh auch essen, kannst meins ja auch machen!"
Is ja nicht so das er ein 5 gänge menue machen muss. is auch ok wenn er das ned kann, aber ich verstehs nicht warum er dann nich einfach fragt wies geht. ich verstehs auch ned warum es selbstverständlich ist das ich ihm das essen mache. Ich verstehs nicht warum sich er zum gedeckten tisch setzt, während ich koche. Ich verstehs auch nicht warum sich er vor den pc setzt während ich wegräume und abwasche. Ich verstehs nicht warum ich kein Danke höre. Ich verstehs nicht warum das selbstverständlich ist. Wir gehn gleichzeitig aus dem Haus und kommen gleichzeitig heim. Warum ist er der schwer arbeitende und ich die "faule" Schülerin. Mach mir doch was zu essen - ich hab gearbeitet, du warst eh nur in der schule... Ich könnt verrückt werden. wirlklich. Ich verstehs einfach nicht. Wir haben im grunde nix miteinander zu tun. Wir leben im gleichen haus, haben den gleichen familienname, haben ähnlihce erbanlagen, wir reden nicht. wir verbringen keine zeit miteinander. wir haben uns nix zu sagen. okokok ab und an trinken wir vorm tv ein bier zusammen... aber auch nur weils blöd ausschaut wenn ich allein saufe unter der woche ... weiß nicht vll. is es ja wirklich nicht gerechtfertigt, dass mich aufregt seine köchin zu sein. .. was weiß ich... scheiß egal.... ( nur zur info sowas kommt jeden tag... also nich das ich mich aufregen würd wenn ich ihm ab und an mal essen mach)

20.11.06 18:36


Warum, wieso, weshalb
Hab´ ich diese Richtung eingeschlagen
Und lasse mich von Zweifeln plagen,
Ständig ins Gesicht mir schlagen ?
Wieso, weshalb, warum
Kehr´ selbst heute ich nicht um ?

Weil´s für einen der Extreme liebt
Keine leichten Wege gibt !

(Samsas Traum - Alles oder alles)

seit gestern 10gb musik mehr.. festplatte voll .. brauch ne neue ... so bald wie möglich
fühl mich nicht... gar nicht.. weder gut noch schlecht .. fühl nichts

vernunft ist nichts
gefühl ist alles

(samsas traum - gefühl ist alles)

19.11.06 15:29


hm tjoa... was soll ich sagen
keine permanente stimmung oder gefühlslage vorhanden.
achterbahn fahrn... mit lupings die mich aus der bahn werfen zu drohn
gott sei dank weiß ich das ich auf sicheren schienen unterwegs bin
warum auch immer....

nen kleines bisschen stolz auf mich... schon wieder ne weile her... und doch denk ich oft daran... tja so ist das leben

sehn was die zukunft bringt.. weiß es nicht... lass mich überraschen...

viel zu tun - und nix getan - lange nacht - langer tag .... adios

16.11.06 22:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung